home
Dr. med. Barbara Steyrer-Fauth
Ganzheitliches Medical Coaching und Ayurvedamedizin

Die Doshas - Grundlagen des Ayurveda

 

Der Ayurveda kennt drei den Körper beeinflussende Faktoren: die Doshas. Diese sind Vata (der Wind), Pitta (Feuer und Wasser) und Kapha (Erde und Wasser). Nach ayurvedischer Lehre kommen diese Doshas in jedem Organismus vor. Dabei dominieren meist zwei, nur selten sind alle drei Doshas gleich stark.

In einem gesunden Organismus sollten sich die Doshas im Gleichgewicht befinden. Dieses ist von Mensch zu Mensch verschieden, weshalb es unter anderem die Aufgabe des Arztes bzw. der Ärztin ist, die ideale Gewichtung der Doshas der Patientinnen und Patienten zu ermitteln. Bei Krankheiten, also einem Ungleichgewicht der Doshas, versucht die Ärztin bzw. der Arzt den Kranken dabei zu helfen, das Gleichgewicht wieder zu erlangen. So gleicht man etwa Vata, welches u.a. kalt und trocken ist, mit warmer und feuchter Nahrungs aus, Pitta sollte erhitzende Substanzen vermeiden und Kapha, welches sich durch schwere und Kälte auszeichnet, braucht warme und trockene Nahrung. Diese Grundsätze gelten übrigens auch für das tägliche Leben. So brauchen Vata und Kapha Wärme, Pitta sollte extreme Hitze eher meiden.

Da alles, was dem Körper zugeführt werden kann, laut Ayurvedischer Lehre eine Wirkung auf diesen ausübt, wird vor allem der Ernährung besondere Beachtung geschenkt. Zum Therapieplan gehören daher im Regelfall individuelle Ernährungsrichtlinien. Außerdem wird der Tagesablauf der PatientInnen eingehend geprüft und einer heilsamen Routine unterzogen. Daneben führen die ÄrztInnen auch manuelle Therapien durch wie zum Beispiel Massagen oder Naseneinläufe. Besonders erstere sind so angenehm, dass sie seit geraumer Zeit losgelöst von Ayurvedischer Lebensphilosophie und Heilsystem in der westlichen Welt Eingang ins Wellness gefunden haben.

Eine wichtige Rolle spielen in der Heilkunst des Ayurveda darüber hinaus die Arzneien, die immer dann eingesetzt werden, wenn durch Ernährung und Verhaltensänderung alleine eine Genesung nicht mehr erreicht werden kann. Es handelt sich dabei stets um pflanzliche bzw. mineralische Stoffe, die auf natürliche Weise gewonnen werden. Um ihre Patientinnen und Patienten diesbezüglich optimal versorgen zu können, werden die Rohstoffe für die Arzneien, die Dr. Barbara Steyrer-Fauth verschreibt, über die Cottage-Apotheke direkt aus einem nach ISO zertifizierten Betrieb in Indien importiert. Die bei Ayurvedischen Arzneien in Europa häufig zu beobachtenden Schwermetallverunreinigungen sind damit ausgeschlossen.